mysms

mysms App – Günstige SMS in alle Welt (UPDATE)

Ich bin ja eigentlich nie so der SMS-Schreiber gewesen und in den letzten Jahren ist das noch weniger geworden. Schließlich gibt es ja mit Twitter, Mail, WhatsApp und Co. auch viele andere Möglichkeiten. Seit Mitte Mai ist das Thema SMS schreiben aber für mich doch wieder interessant und reizvoll geworden, denn nicht jeder kann die neuen Möglichkeiten nutzen. Jetzt waren SMS nach Deutschland in meinem damaligen o2-Tarif mit 13 Cent zwar nicht gerade günstig, aber auch nicht unbedingt übermäßig teuer. Die SMS die ich schreiben möchte gehen aber nach Österreich und da zog es einem bei 29 Cent pro SMS schon ziemlich das Geld aus der Tasche, vor allem wenn es um so viele SMS geht. Inzwischen bin ich zwar bei Simyo und dort sind die Auslands-SMS mit 13 Cent deutlich günstiger, aber immer noch zu teuer für die verschickte Menge.

Ich habe mich also nach Alternativen umgesehen und bin dabei auf die mysms-App gestoßen. Mit dieser für Android und iOS erhältlichen App schickt man SMS mit eigener Absendernummer über das Internet. Für den Empfänger gibt es keinen sichtbaren Unterschied, er bekommt eine ganz normale SMS mit der richtigen Absendernummer. Preislich macht es aber einen enormen Unterschied, denn mit 8 Cent liegen die Kosten ein Vielfaches unter denen von o2 oder Simyo. Selbst SMS nach Deutschland sind über die App noch ein paar Cent günstiger. Da manche Leute ja SMS-Flatrates ins eigene Land haben, kann man individuell festlegen welche SMS über mysms und welche über den Mobilfunkanbieter verschickt werden. Auch direkt vorm Versenden lässt sich das nochmal umstellen, die App merkt sich das dann auch nutzerbezogen.

Wenn das Gegenüber auch mysms nutzt, ist der Versand über mysms-Friends sogar kostenlos! Es liegt also durchaus in eurem Interesse andere von den Vorteilen der App zu überzeugen!

Die App selbst ist natürlich kostenlos, die Aufladung von SMS-Guthaben kann über Paypal oder Kreditkarte erfolgen, die Handyrechnung wird nicht belastet. Zum Start gibt es erstmal 10 SMS geschenkt, man kann also auch ganz ohne Kosten erstmal testen. Da ich inzwischen meine SMS ausschließlich über mysms sende, ist die App inzwischen meine Standard-SMS-App. Bei Android lässt sich das ja prima einstellen, dann bekommt man die normale SMS-App gar nicht mehr zu sehen. Bei der Darstellung der SMS lässt sich zwischen verschiedenen Design wählen, für Android gibt es ein Widget und auch Benachrichtigungen lassen sich ganz individuell einstellen. Da bleiben keine Wünsche offen!

Ein Werbevideo von mysms fasst alle Highlights mal zusammen:

Seit Mitte Juni geht mysms noch einen ganzen Schritt weiter, seitdem gibt es die neue Version der App für Android (iOS folgt). Die SMS liegen jetzt nicht mehr nur auf dem Handy, sondern sie wandern in die Cloud. Und das betrifft nicht nur gesendete, sondern auch empfangene SMS. Es kann also nie wieder eine SMS verlorengehen und man kann sie sogar auf ein neues Handy mitnehmen. Außerdem lassen sich SMS damit von verschiedenen Endgeräten (Handy, PC, etc.) versenden und alle Geräte bleiben synchron. Wenn ihr eine SMS auf das Handy bekommt und gerade am PC sitzt, könnt ihr sie also auch einfach da lesen. Eine geniale Idee!

Ich nutze die App jetzt seit zwei Monaten und will nicht mehr darauf verzichten. Gerade die Cloudfunktion ist einfach genial und der Preis pro Auslands-SMS ist dank mysms endlich akzeptabel.

Ich kann jedem von euch jedenfalls nur empfehlen, mal in den Android Market oder Appstore zu gehen, nach mysms zu suchen und der App eine Chance zu geben. Ihr werdet es nicht bereuen!

Wer aktuelle Infos sucht, wird auf der offiziellen Webseite, Facebook und Twitter fündig.

Übrigens kann ich euch versichern, dass auch der Support extrem schnell und kompetent ist. Falls also mal ein Problem oder eine Frage auftaucht, wird euch garantiert schnell geholfen.

3 Gedanken zu „mysms App – Günstige SMS in alle Welt (UPDATE)“

  1. Ich hoffe sehr das bei dem angekündigten Update man auch zeitversetzte SMS versenden kann, wie unter BADA. Dort konnte man Daum un Uhrzeit angeben wann die SMS versendet werden soll. Ich vermisse diese Funktion schmerzlich.Ich hoffe sehr das bei dem angekündigten Update man auch zeitversetzte SMS versenden kann, wie unter BADA. Dort konnte man Daum un Uhrzeit angeben wann die SMS versendet werden soll. Ich vermisse diese Funktion schmerzlich.

  2. Musste mein Phone reseten und auch die mysms app neu installieren. Passwort war nicht zur Hand, aber durch die Funktion des erneuten Zusenden eigentlich kein Problem. Nur, es hat mich bis dato (48h+) kein Passwort erreicht was “…in Kürze…” bei mir eintreffen sollten.

    Der Support hat auf meine erste Anfrage blitzschnell, innerhalb von nur 5min geantwortet doch leider mit einer vollkommen sinnfreien Frage, die ich trotzdem beantwortete und seit dem habe ich nichts mehr gehört. Peinlich. Ärgerlich ist das ich noch recht viel Guthaben habe, sonst würde ich einfach wechseln!

  3. Bei mir war sms genausowenig interessant wie bei dir, bis ich vor ner woche auf mysms gestoßen bin.
    Ich hab allerdings nen beta account und muss sagen die cloud ist recht interessant und funktioniert gut. Sogar die kontakte werden synchronisiert, somit kann man ohne lästiges nummern suchen sms aus dem browser schreiben.
    Das beste jedoch, hat ein kontakt ebenfalls mysms wird über “mysms friends” kostenlos gesendet, sofern der andere nutzer online ist.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>