Herbstrock – Ende nach zehn Jahren

Wie meine treuen Leser wissen, bin ich seit einigen Jahren Fan der österreichischen Band Herbstrock. Ich hatte sie 2009 als Vorband von Christina Stürmer kennengelernt und seitdem intensiv verfolgt. Dabei sind in den Jahren einige Konzerte und einige tausend Kilometer Fahrten zusammengekommen. Doch wie ich seit heute weiß, werden leider keine mehr hinzukommen. Denn nach zehn Jahren Bandgeschichte, haben Herbstrock heute ihre Trennung bekanntgegeben.
Herbstrock – Ende nach zehn Jahren weiterlesen

Herbstrock – Neues Video aus dem Studio! – UPDATE

Wie meine treuen Leser wissen, bin ich ein großer Fan der österreichischen Band Herbstrock. Seit ich sie im April 2009 zum ersten Mal bei einem Konzert erlebt habe, hab ich viele Kilometer zurückgelegt um sie so oft wie möglich live zu sehen. Bei elf Konzerten war ich bereits, nur Christina Stürmer ist da gleichauf. In den letzten Monaten war es jedoch sehr ruhig geworden um die Band um Frontfrau Anna Müller.
Herbstrock – Neues Video aus dem Studio! – UPDATE weiterlesen

Ein Abend in Wien mit Anna²

Wie ihr wisst, bin ich ja derzeit für das Wochenende in Wien. Hauptgrund war das Konzert von Herbstrock im Haus der Musik, aber durch einen glücklichen Zufall konnte ich auch noch zu einem Konzert von Anna F. Es gab für mich also heute die doppelte Portion Anna zu sehen, oder Anna², auf jeden Fall sehr gut.

Ein Abend in Wien mit Anna² weiterlesen

Grassi fährt zu Herbstrock (Teil 11)

Ich hoffe mal ich habe mich nicht verzählt, aber ich denke mal die 11 sollte stimmen. Zehn Konzerte meiner Lieblingsband Herbstrock habe ich bereits gesehen (Berlin, Dresden, Tulln, Berlin, Wien, Senftenberg, Berlin, Berlin, Wien, Tulln) und jetzt steht das nächste an. Denn am Samstag den 2. Oktober findet die Nacht der Museen in Wien statt und Herbstrock werden an diesem Abend im Haus der Musik auftreten. Sascha und ich nutzen diese Gelegenheit um für ein Wochenende nach Wien zu fahren. Da sehen wir dann auch endlich mal wieder unsere Lieblingsösterreicherinnen Carmen und Judith und werden sicherlich ein sehr lustiges Wochenende verbringen.

Und über die Qualität des Konzerts müssen wir uns ja sowieso keine Gedanken machen, Herbstrock hat mich bisher immer begeistert. Und vielleicht gibt es ja den einen oder anderen Song vom im Frühjahr 2011 erscheinenden Album zu hören. Ich bin jedenfalls schon gespannt!

Vielleicht sieht man sich ja, würde mich freuen. :)

Herbstrock Videotagebuch Imst – Der ganz normale Wahnsinn

Es gibt endlich mal wieder ein neues Videotagebuch von Herbstrock auf Tour, diesmal vom Konzert in Imst. Dabei gibt es einen Freibadbesuch zu sehen und dann Einblicke hinter die Bühne nach dem Konzert. Da zeigt sich dann der ganz normale Wahnsinn des Rock’n’Roll, vor allem bei dem Alf von der anderen Band. So sind sie halt die Musiker. ;)

Freue mich jetzt schon auf das nächste Herbstrock-Konzert, im Oktober gibt es ja wahrscheinlich wieder die Gelegenheit dazu. Die vier Österreicher sind einfach großartig. Und das Video mag vielleicht etwas verrückt wirken, aber genau das liebe ich ja so. :D Und glaubt mir, sympathischere Menschen als Anna, Paul, Duff und Seb kann es eigentlich kaum geben. Ihr solltet also unbedingt mal auf ein Konzert gehen, ihr werdet es nicht bereuen! Und natürlich dürft ihr auch gerne das Album kaufen, das lohnt sich nämlich. :)

Tanzen im Regen

Wie ich hier bereits erwähnt hatte, waren Sascha und ich dieses Wochenende mal wieder in Österreich bei einem Herbstrock-Konzert. Und wie schon letztes Jahr im Sommer, ging es auch diesmal wieder zur Donaubühne in Tulln.

Bereits beim losfahren hier in Senftenberg sah das Wetter nicht wirklich gut aus für ein Open Air Konzert. Und bis nach Österreich änderte sich an dem Regen auch nix, es war einfach keine Besserung in Sicht. Die vielen Staus und Baustellen in Tschechien machten die Laune da auch nicht unbedingt besser, wir waren ungefähr 2 Stunden länger unterwegs als normal. Wir haben es aber pünktlich geschafft und sogar noch zwei Freunde von uns in St Pölten am Bahnhof eingesammelt.

Mit Regencape ausgerüstet standen wir schließlich um 20 Uhr an der Donau und durften über eine Stunde Herbstrock im Regen genießen. Und da meine ich das genießen wirklich ernst, das Konzert war nämlich trotz (oder vielleicht gerade wegen) des Regens wunderschön. Die Stimmung war total klasse und irgendwie war es halt wirklich etwas Besonderes. Und die Zuschauer die trotz des Regens gekommen waren, hatten richtig viel Spaß. Es wurde im Regen getanzt, gesprungen und laut mitgesungen. Und als sich Herbstrock dann bei uns für die weite Anreise bedankt und mein Lieblingslied “Klar” gespielt haben, war der Abend für mich sowieso perfekt. ;)

Danach gabs dann noch ein wenig Small Talk mit Anna und Co. und dann ging es wieder zurück nach Krems zu unserer Unterkunft. Und als wir heute morgen die Augen öffneten, lachte uns die Sonne von einem nur leicht bewölkten Himmel entgegen. So kann es manchmal gehen. :)

Am 2. Oktober geht es jedenfalls wieder zu einem Herbstrock-Konzert, da spielen sie im Haus der Musik in Wien. Ich freu mich jetzt schon drauf! Hier jetzt aber erstmal noch ein paar Eindrücke von gestern:

Grassi fährt zu Herbstrock

Ich hab es bestimmt in irgendeinem Artikel schon erwähnt, aber es kann ja nicht schaden es nochmal ausführlich zu tun. Ich freu mich nämlich wie verrückt auf nächste Woche Samstag! Da fahren Sascha und ich endlich mal wieder nach Österreich zu einem Konzert von Herbstrock. Diesmal geht es nach Tulln an der Donau zum Konzert auf der Donaubühne. Letztes Jahr war ich ja auch schon dort beim Konzert von Christina Stürmer, bei dem Herbstrock Vorband waren, und es war wirklich schön. Diesmal ist es aber ein reines Herbstrock-Konzert und auch deswegen freu ich mich so sehr, sie haben es verdient als Hauptact auf der Bühne zu stehen!

Und mit etwas Glück gibt es bei dem Konzert auch den einen oder anderen Song aus dem neuen Album zu hören, an dem die vier Österreicher gerade so fleißig arbeiten. Einen durfte ich ja schon beim Konzert in Wien Ende Mai genießen und der klang wirklich klasse. Nur leider war in Wien kaum Möglichkeit die Vier mal zu sehen, das wird in Tulln sicher besser. Auf jeden Fall lohnt sich die weite Fahrt, für Anna, Paul, Seb und Duff würde ich auch durchaus noch viel weiter fahren!

Um euch auf den Geschmack zu bringen hab ich jetzt hier noch das Video zur grandiosen Single “Die bessere Hälfte”, gute Laune pur und genau richtig für den Sommer:

Falls ihr also am 24. Juli noch nichts geplant habt, kann ich euch nur empfehlen ins schöne Tulln zu kommen. Sowohl Herbstrock, als auch die Donaubühne sind einen Konzertbesuch wert. Und da der Eintritt frei ist, habt ihr sogar noch einen Grund mehr zu kommen. Würde mich freuen euch da zu sehen!

Der beste Samstag aller Zeiten :D

Ich war mit großen Erwartungen nach Wien gefahren. Der Hauptgrund war ja das Konzert von Christina Stürmer auf dem Rathausplatz, dazu sollte es noch Herbstrock geben und ich würde Carmen, Judith, Carl und Gerald endlich mal wieder sehen. Außerdem hatte ich noch versucht, die Setlists von Herbstrock und Christina zu meinen Gunsten zu verändern. Mein Lieblingssong von Herbstrock ist “Klar” und mein Lieblingssong von Christina ist “In dieser Stadt”. Und warum sollte man sein Glück nicht mal versuchen, ich habe also Herbstrock und Christina mal gefragt ob sie mir nicht den Gefallen tun könnten. Ob’s klappt wusste ich natürlich nicht, aber einen Versuch war’s ja wert. Und die Chancen zumindest einen der Songs zu hören standen recht gut, es sollte dann aber ganz anders kommen.

Um 6:40 Uhr war ich bei Carl und wir haben erstmal bei Kaffee und Keksen die vergangenen Wochen ausgewertet und uns über dies und das unterhalten. Später kamen auch Carmen und Judith dazu, die ich immerhin ganze 4 Monate nicht gesehen hatte. Da gab es natürlich auch so einiges zu erzählen. Um 10 bin ich dann schon los in Richtung Rathausplatz, ich wollte auf dem Weg dahin nämlich noch Postkarten besorgen.

Um 11:20 Uhr ging es los mit Herbstrock, getroffen hatte ich sie vorher schon kurz und dabei erfahren, dass sie “Klar” für mich spielen würden. So war’s dann auch und sie haben mir den Song sogar gewidmet. :) Das Konzert war fantastisch und es war mal was ganz anderes, Herbstrock am Tage zu sehen. Die Sonne strahlte mit uns um die Wette und die Stimmung war wirklich gut. Und als Bonus gab es sogar noch einen ganz neuen Song zu hören. Damit war ich eigentlich schon völlig zufrieden und die Fahrt nach Wien hatte sich bereits gelohnt.

Anna und Seb
Anna und Seb

Nach Herbstrock gab es dann noch einige andere Bands zu sehen, unter anderem Cama, Eva K. Anderson und Luttenberger*Klug. Cama und Eva K. Anderson waren wirklich sehr gut, Luttenberger*Klug fand ich dann leider sehr enttäuschend. Die neuen Songs gefallen mir so gar nicht und die ganze neue Art und Weise auch nicht. Da hatte ich mir wirklich mehr versprochen, über das verpasste Meet&Greet war ich jedenfalls gar nicht mehr traurig.

Cama
Cama

Zwischendrin hatte ich schon Christina getroffen, mich kurz mit ihr unterhalten und Fotos gemacht. Nach “In dieser Stadt” hatte ich sie aber nicht gefragt. Da sollte mich die Überraschung beim Konzert voll treffen. Ich hatte ja wirklich auf den Song gehofft, aber nicht so. Christina begann übers Internet (MySpace, Facebook und Co.) zu reden und erzählte, dass sie da vor einer Woche eine Nachricht mit einem Musikwunsch bekommen hätte. Und eigentlich wären sie ja keine Jukebox die Musikwünsche spielt, sie würden aber mal ne Ausnahme machen. Und alle sollten sich bei Grassi bedanken weil nun “In dieser Stadt” kommen würde. Ich war baff. :D Ich hätte nicht erwartet beide gewünschten Songs zu hören und dann auch noch beide extra für mich. Vor allem meinen Namen hatte ich nicht erwartet zu hören, da hat mich Christina wirklich überrascht. Auch der Rest des Konzerts war richtig klasse, unter anderem mit “Jedes Wort” im Duett mit Anna Müller von Herbstrock und dazu noch “An Sommertagen” mit Roland an der Posaune. Jetzt hatte sich die Fahrt nach Wien mehr als gelohnt, der Samstag war einfach nur unglaublich schön. Wann bekommt man schon mal an einem Tag zwei Wunschsongs gespielt und gewidmet?

Hilfe!

War irgendjemand von euch vielleicht auch bei dem Konzert und hat das was Christina vor “In dieser Stadt” gesagt hat auf Video? Ich war zu überrascht und hab’s leider nicht aufgenommen.

Christina und ich
Christina und ich

Nach dem Konzert habe ich mich noch von meinen Lieblingsmusikern verabschiedet und wir sind zurück in die Wohnung. Und da haben wir mit dem Eurovision Song Contest das nächste Highlight miterlebt. Ich hatte ja mit einem Platz unter den Top 5 gerechnet, aber der so überragende Sieg von Lena hat mich völlig überrascht. Wir haben zu sechst geguckt und sind bei jeder Punktevergabe mehr überrascht worden. Der Jubel als der Sieg sicher war, war dann natürlich riesengroß und das Mitsingen nochmal so laut. Und so ging dann ein wunderschöner Samstag dem Ende zu, der von einem Highlight zum nächsten jagte. Ich will auf jeden Fall so bald wie möglich wieder nach Wien. Zumindest Herbstrock sehe ich ja am 24.7. wieder in Tulln. Ich freu mich jetzt schon drauf. Ich liebe Österreich, meine Freunde da und natürlich die großartige Musik von Herbstrock und Christina Stürmer. Ein paar Bilder gab’s schon weiter oben, hier gibt’s die ganze Gallerie. Noch mehr Bilder gibt es bei Facebook zu sehen.